13. Jan

Ist das PLUS-Bike das perfekte All-Season-Bike?


Dass PLUS-Bikes viele Vorteile gegenüber Bikes mit „normal breiten“ Pneus haben ist allgemein anerkannt. Aber taugen PLUS-Bikes auch als All-Season-Bikes? Und: Können sie im Winter auf Schnee ein Fatbike ersetzen? Wir haben auf dem Albis den Test gemacht und waren mit einem Transalpes AM PLUS und einem Transalpes FAT 5 unterwegs. Getestet haben wir auf jedem Terrain – auf breiten Wanderwegen, schmalen Trails und im tiefen Schnee.
Auf festgefahrenen Wanderwegen ist das PLUS-Bike dem Fatbike ebenbürtig. Da die Räder deutlich leichter sind, ist man mit dem Plus Bike etwas „leichter“ unterwegs. Auch in Kurven reicht die Traktion der 3 Zoll breiten Pneus vollkommen aus.
Auf Trails ist man mit dem Fatbike etwas im Vorteil, vor allem bei unebenem Untergrund. Über bedeckte Wurzeln und Steine fährt man dank der grösseren Auflagefläche stabiler.
In der Fläche im Tiefschnee gibt es mit beiden Bikes kein Vorankommen. Erst im abschüssigen Gelände mit genug Geschwindigkeit schwimmt das Fatbike gut auf - man kann die Hänge wunderbar „hinuntergleiten“. Mit dem PLUS-Bike geht das auch, ist aber viel schwieriger und macht weniger Spass.
Unser Fazit: Wenn du dich mit einem Bike im Winter bewegen willst, dann reicht ein PLUS-Bike vollkommen aus. Wenn du im Powder mehr Spass haben willst, dann ist das Fatbike die erste Wahl. Statt ein Fatbike zu kaufen kannst du unsere Transalpes FAT 5 Bikes mieten. Mietkonditionen

Mehr Informationen zu unseren Plus-Modellen